Realis Jerkbait 100 DR

Länge: 100mm

Gewicht: 15,4g

Hakengröße: 4#

Lauftiefe: 1,8 - 3m

Schwebend – suspending

Lange habe ich darauf gewartet, nun erweitert sich die DUO-Jerkbait-Familie endlich. Da ich ausgesprochen gerne mit Tiefläufern fische, freut es mich um so mehr, euch nun den Jerkbait 100 DR vorstellen zu können. Er soll, so die Planung, im Mai auf den Markt kommen, also genau richtig zur Wolfssaison. Ich durfte den DR schon befummeln und ihm mal kurz Schwimmunterricht erteilen... und ich sag euch, da geht was! Beim ersten twitchen und jerken war ich baff, das Teil läuft so sauber wie ein Uhrwerk. Ein 'walk the dog' vom Feinsten. Auch wenn einige Schläge nicht sauber ausgeführt werden, der 100DR bleibt seiner Spur treu. Das ist natürlich nicht ganz unerheblich, wenn sich Anfänger an einem tieflaufenden Jerkbait versuchen. Daher ist er auch sehr einsteiger-freundlich wie der Pencil 100 bzw. 85.

Für die angemessene Wurfweite sorgen drei Tungstenkugeln, die nach dem Wurf von einem starken Magneten in Position gehalten werden (Magent Assisted Weight). Hinter dem Bauchdrilling befindet sich noch ein festes Gewicht, somit dürfte auch bei leichter Strömung ein 'twichten & jerken' den Jerkbait 100 DR nicht verdrehen lassen. In einer Kammer am Kopf befindet sich noch eine weitere, kleinere Tungstenperle, die für einen sehr dezenten Sound sorgt. Der Jerkbait ist somit im 'Low-Sound'-Bereich einzuordnen.

Genau das richtige für große Jungs, die schon viele Baits gesehen haben. Leider ist mir das Kunststück einen Räuber damit ans Band zu locken noch nicht geglückt, da sie an meinen Heim-Gewässern noch außer Reichweite schwimmen... aber es kommt der Tag, da... :-). 4Wochen Schonzeit, dannach weden die ersten Fangbilder zu euch rollen, versprochen.