Auf Wolfsjagd mit dem Kajak

"Ein eigenes Boot", der Traum vieler Angler. Noch eine Portion Abenteuerlust und sie kommen an einem seetüchtigen Kajak nicht mehr vorbei.

Vorallem beim küstennahen Angeln auf den scheuen Wolfsbarsch über Sand- und Muschelbänke sind die nahezu lautlos dahingleitenden Seekayaks ein echtes Plus für den Wolfsbarschfreak. Äußerst komfortabel und kippstabil haben sich die sogenannten "Sit on Top" Kayaks zum ultimativen Angelgefährt heraus kristallisiert.


Werfen und Paddeln?

Da man sich förmlich mit dem Kayak an die Wolfsbarsche heran schleichen kann sind kurze Spinnruten von Vorteil. Mit einer Länge von 2,40m ist man gut beraten, auch das Landen der Fische wird somit nicht zum Balanceakt.  

Hat man einen raubenden Schwarm Nordseewölfe gefunden, wird einem schnell bewusst, wie hinderlich doch so ein Paddel ist. Auf den Beinen jonglieren und noch konzentriert den Köder führen..., ein amerikanischer Hersteller (Hobie) hat eine effektive Lösung gefunden, mit dem das Paddeln völlig wegfällt und die Paddel nur noch im Notfall in die Hand genommen werden müssen.


 

ExternalVideoWidget
ExternalVideoWidget