Salzwasserblog

11.10.2016

Seit Wochen liegen schon bei den großen Discountern Lebkuchen und Spekulatius in der Auslage. Es geht auf Weihnachten zu.

Ich klinke mich mal da ein, bei mir gibt es ab jetzt wieder Gutscheine für die Workshops und Guidings.

Weitere Infos findet ihr hier: Workshops

16.09.2016

In den letzten Tagen habe ich mich eher auf das Süßwasserfischen konzentriert. Am letzten Wochenende standen für mich die Hobie Fishing Euros auf dem Plan, hier der Blog dazu:


Davor war ich öfters an der Nordsee um unseren stacheligen Freund zu beuchen. In den letzten 2 Wochen haben die Fänge überall gut zugelegt auch die Größe der Fische lässt wieder hoffen, 75+ waren keine Seltenheit (ich hatte noch nicht das Glück... noch nicht ;-) ).


Hier ein paar Fotos von der letzten Kajaksession bzw. von meinem Workshop:


Falls jemand interesse an einem Kajakworkshop/Guiding hat, egal ob im Süß- oder Salzwasser, einfach melden:

07.08.2016

So, bevor hier noch der Blog verstaubt... Ich war letztens auf Borkum in Sachen Wolfsbarsch unterwegs. Hier der Blog bzw. die Reviervostellung:

Borkum

31.03.2016

Die Neue DUO international Homepage ist online!

duo-international.com


03.02.2016


Endlich ist mal Zeit sich wieder der Angelei zu widmen.

Aus gegebenen Anlass, hier einAuszug aus der Pressemitteilung staatlichen Fischereiamtes Bremerhaven bzgl. Der neuen EU Verordnung zum Schutze des Wolfsbarschbestandes... leider trifft die Verordnung nur die Angler hart...

"Mit der Verordnung (EU) 2016/72 des Rates vom 22. Januar 2016 zur Festsetzung der Fangmöglichkeiten für 2016 für bestimmte Fischbestände und Bestandsgruppen in den Unionsgewässern sowie für Fischereifahrzeuge der Union in bestimmten Nicht-Unionsgewässern und zur Änderung der Verordnung (EU) 2015/104 hat die Europäische Union Regelungen für den Fang des Wolfbarsches (Dicentrarchus labrax) erlassen. Diese Regelungen betreffen auch die Freizeitfischerei. Es wird sowohl ein Fangverbot vom 1. Januar bis zum 30. Juni 2016 ausgesprochen (Fangen und Zurücksetzen ist in Niedersachsen und Schleswig-Holstein verboten, § 39 des Fischereigesetzes für Schleswig-Holstein) als auch eine Fangbeschränkung eingeführt (vom 1. Juli bis zum 31. Dezember 2016 pro Fischer und Tag ein Wolfsbarsch).

Die ICES-Divisionen IVb und IVc in Artikel 10 Absätze 5 und 6 VO (EU) 2016/72) umfassen die deutschen Hoheitsgewässer und die Ausschließliche Wirtschaftszone."

Auszug aus der Verordnung Artikel 10 - Maßnahmen für die Fischerei auf Wolfsbarsch:

(5) Vom 1. Januar bis zum 30. Juni 2016 ist in der Freizeitfischerei in den ICES-Divisionen IVb, IVc und VIIa sowie von VIId bis VIIh die Befischung von Wolfsbarsch, auch vom Ufer aus, ausschließlich nach dem Prinzip „catch-and- release“ (Fangen und Zurücksetzen) gestattet. In diesem Zeitraum ist es untersagt, in diesem Gebiet gefangenen Wolfsbarsch an Bord zu behalten, umzusetzen, umzuladen oder anzulanden.

(6) In der Freizeitfischerei, auch vom Ufer aus, darf in nachstehenden Zeiträumen und nachstehenden Gebieten pro Fischer und Tag nicht mehr als ein Exemplar Wolfsbarsch behalten werden:

a) vom 1. Juli bis zum 31. Dezember 2016 in den ICES-Divisionen IVb, IVc und VIIa sowie von VIId bis VIIh;

b) vom 1. Januar bis zum 31. Dezember 2016 in den ICES-Divisionen VIIj und VIIk.

Fischereizonen Karte

Mal schauen was da auf uns zu kommt, vor allem wie reagieren die Behörden auf die Catch&Release Verordnung...

!!!Was in dieser Pressemitteilung verborgen blieb, ist das neue Mindestmaß von 42cm!!!

05.11.2015

So, doch noch mal an der Küste gewesen. Hatte einen Freund noch einen letzten Wolfsbarsch in diesem Jahr versprochen... hat geklappt mit ein paar Anlaufschwierigkeiten. Bei mir sind die Barsche nur hinterm Köder her geschwommen, bzw. mit Vollspeed wurde er verfolgt bis vor meinen Füssen. Naja, man ist halt nicht immer der Gewinner ;-). Aber einen Freund glücklich machen hat auch was besonderes. Mal schauen ob es das letzte mal für mich, an der Küste und in dieser Saison war. Also wer am Wochenende noch nichts vor hat... viel Spaß ;-).

24.08.2012

Zurück vom Wochenende mit "der Liga der aussergewöhnlichen Fisherman". Diesmal mit dabei Gregor Pauly, René Lehrheuer und Helmut Schoddel. Gergor und René sind schon etwas früher am Wasser gewesen, weil René Freitag abends wieder zurück musste. Was soll man da schon erwarten, wenn einem auf dem Weg solche Bilder geschickt bekommt... *geil*.


Ich bekam das Grinsen die ganze Fahrt zum Europoort nicht aus dem Gesicht, das Wochenende schien perfekt zu werden. Naja ich hatte die Rechnung ohne die zickigen Wölfe gemacht. Mein Versuch den ersten Fliegenwolf zu erwischen scheiterte auf der ganzen Liene, ich wechselte nach gefühlten 3000 Würfen wieder zu Spinne. Aber dem schien auch nicht damit bei zu kommen.

Es war eher ein klägliches zusammen suchen der Stachelritter, mir war sogar egal ob ich nur kleine fangen sollte. Hauptsache es hatte Stacheln. Desweiteren wollte ich Helmut seinen ersten Wolfsbarsch beschehren, ich war der Verzweifelung nah, hatte alles doch so gut angefangen...

Naja, es gab ja auch noch andere Fische, mit denen man sich bei Laune halten konnte. Finte und Platte sorgen für Abwechslung, nur bei mir ratterte der Kopf: Wo verdammt nochmal sind die Wölfe? Auch ein kläglicher Versuch mit althergebrachter Methode, blieb erfolglos, "Den Shad einfach über Grund mit der Strömung hüpfen lassen". Obwohl in den Tagen zuvor noch gut an den gängigen Spots damit gefangen wurde, nur an diesem Wochenende wurde dort nichts gefangen. Zum Trost gab es noch nicht alltägliches zu sehen, wie z.B. der größte Schwimmkran der Welt aus dem Hafen gezogen wurde... Man wunder sich schon, das so ein Stahlgigant schwimmen kann.

Gut es ist ja noch mitten in der Saison, mal erlich gesagt ist der August ja nicht der beste Monat. Hier noch ein paar Fotos vom Wochenende "der Liga der aussergewöhnlichen Fisherman" ;-)

Ein Grund zum feiern, mein erster Steinbutt auf Kunstköder :-)

Der größte Schwimmkran der Welt: THIALF

 16.08.2015

So Freunde es wird gefangen, vor allem in der Dämmerungsphase läuft der Barsch. Flach laufende Hardbaits sind dann Top. Dish of the Session: Terrif DC 12 und 5" Shads am leichten, weighted Offset.

Selfies sind was fürn...sch *lach*

15.07.2015

Der Kurzurlaub (verlängertes Wochenende) sollte eigentlich mit Frau und unserem kleinen Neffen am Strand stattfinden. Ok, ein paar Angelstunden hatte ich dem Kurzen versprochen, um seinen ersten Fisch zu fangen. Der Freitag und Samstag lud dann doch eher mit viel Sonne zum Strandlümmeln ein, das Angeln wollten wir dann auf den Sonntag verschieben. So zusagen als kleinen Stop auf der Rückfahrt am Europoort :-) .

Da unser kleiner Neffe schon etwas mit der Angel umgehen konnte (dem Onkel sei dank ;-) ), viel die Zielfischwahl nicht schwer. Finte waren noch gut am Nieuwe Waterweg aktiv und die Angelei auf diesen Fisch, ist nicht schwer.  Für einen kleinen Angler doch beeindrucken, wenn sich ein größerer Fint beim Drill aus dem Wasser katapuliert. Der Onkel wollte mal was anderes versuchen, mit Finesse auf Plattfischen. Sprich mit dem Texasrig und kleinen Minishads und Twister (2,5" - 3") auf Flunder & Co. Mit der Platte hat es leider nicht geklappt, oder der Onkel kann halt nur Wolfsbarsch...


                                         Scale #17 out know!!!

18.05.2015

Letzte Woche hat es endlich geklappt, mit meinen Saisonstart. Vorgenommen hatte ich es mal vom Kajak her beginnen zu lassen, der immer sträker werdende Wind hatte aber was dagegen. Da musste halt vom Ufer gefischt und gefangen werden ;-).

Hier ein paar Impressionen:

06.05.2015

Wer in den nächsten Tagen an die Küste will, hat gute Chancen auf den ersten Wolfsbarsch der Saison. Die Temperaturen verheißen einen baldigen Saisonstart.


Pünktlich zur Wolfsbarschsaison gibt es auch neues Spielzeug.

Den Terrif DC 12

Schon in den vielen Shops erhätlich, z.B. : www.morefish.de

Und den Jerkbait 120 in einer limitierten Salzwasserausgabe.


Ich für meinen Teil rüste grad die Baits für die kommenden Workshops auf.

Der Terrif DC 12 ist natürlich mit dabei.


27.04.2015

Die Fishing Master sind um, bedankt an alle die da waren... wir machen mal weiter mit den Wassertemperaturen.


Auch werden die ersten Fische von den Wolfsbarschfreaks gefangen. Aber diese Fische, kann man noch an einer Hand abzählen. Also noch etwas gedult bis man die Küste rocken kann.

Die Fishing Masters Show steht vor der Tür, quasi vor meiner Haustür. Also ein Heimspiel, wer ein paar Tipps abgreifen möchte oder nur einen Schnack halten darf gerne mal rumkommen. Ich würde mich freuen. Wir sehen uns dort.

...weitere Infos unter: www.angelshow.de

14.04.2015

...wir kommen der Sache näher


Die Fangmeldungen von den Brandungsanglern sorgen für Aufruhr... naja, die kleinen Wolfsbarsche werden schon seid einigen Wochen gefangen... alles völlig normal und nüschts besonderes. Weiter warten ...

06.04.2015

Die magischen 12°C Wassertemperatur der Nordsee ist schon in Sicht :-).

24.03.2015

So langsam wird wieder der Saison entgegen gefiebert... Tackle gesichtet, rostige Haken getauscht, neu Bait-Schnur-etc. bestellt.. ich kann es kaum noch abwarten bis die Nordsee wieder ihre Betriebstemperatur erreicht hat. Noch dümpeln die Wassertemperaturen bei 6,5°C. 

Hier noch ein paar Kataloge zum stöbern, falls es jemanden an Nachschub mangelt ;-).

Kann es kaum noch erwarten ....

26.01.2015

European Commission acts to protect sea bass stock

Naja, der Notfallplan zur Schonung der Wolfsbarschbestände steht. Jedoch gilt das Verbot der Winterfirscherei wohl nur für diese Saison... Die Anhebung des Mindestmaß auf 42cm liegt nun bei jedem Staat selbst...
Toller Erfolg...*Sarkasmusmodudaus*

13.01.2015

Der erste Blog im neuen Jahr und der erste Blog auf dem neuen wolfsbarsch.com.

Seid dem Oktober letzten Jahres war wolfsbarsch.com wegen technischer Probleme im Offlinemodus. Kein Blog, keine Fangberichte der Leser konnte mehr hochgeladen werden, vom bearbeiten der Homepage mal abgesehen. Da endlich das technische Problem mit meinem Host kurz vor Weihnachten geklärt war, konnte/mussten wir von neuem starten. Was ein Berg von Arbeit mit sich zog, Tage und Nächte lang wurde gebastelt, hoch und runter geladen was das Zeug hielt. Vor ein paar Tagen war es dann endlich soweit, wolfsbarsch.com ging wieder online, dafür an dieser Stelle ein super dickes Dankeschön für die tatkräftige Unterstützung an meiner Frau. Wir hoffen euch gefällt das neue Gesicht.

Im ersten Blog kommt natürlich die Frage auf, was liegt an für das Jahr 2015? Beginnen wir mal mit einer Messe, bzw. der Messe für Wassersport in Europa der 'Boot 2015'. Ich werde wieder vor Ort sein und euch Frage und Antwort stehen, auch ein paar Vorträge sind wieder dabei im Sprtfischer Center von Rute & Rolle.