Süßwasserblog

Weitere Infos findet ihr hier: Workshops

25.11.2016

Oh man, wie schnell die Zeit vergeht. Das letzte mal, das ich vom Ufer am heimischen Rhein gefischt habe ist schon ein ganze Weile her. Wenn dann noch ein alter Kumpel zur Seite steht, kann man von einem perfekten Abend sprechen. Zu zweit macht es doch am meisten Spaß.

Danke für die Fotos Markus!!

Euch ein schönes Wochenende.


21.11.2016

Guten Morgen, alles einen schönen Wochenstart. Hoffe euer Wochenende war auch erfolgreich.

16.09.2016

Neuer Blog zu den Hobie European Championships 2016 in Schweden:

19.07.2016

So, dann wollen wir mal wieder...

Falls es euch noch nicht aufgefallen ist, ich habe in den letzten Tagen einen Blog über das World Predator Classic Kayak Event verfasst (mal links im Reiter schauen WPC)

In der letzten Woche war ich wieder mit dem Yak unterwegs, hatte einen Workshop im Kajakangeln gegeben und auch mal ein zwei Würfe gewagt... .

OK, die Würfe waren schon gezielt, jedoch nachdem der Teilnehmer diese Spots schon abgefischt hatte. Wollte ihn mal das Angeln mit Spinnerbaits im Kraut zeigen. Naja, am Ende hatte ich ein paar Barsche und der Teilnehmer einen schönen Hecht.. leider verloren. Da er noch nie vom Kajak gefischt hatte, lag sein Anliegen mehr auf  das Handling: Fahren und Fischen. Es gehört schon ein Portion Körperbeherrschung dazu. Um zu fahren und gleichzeitig den Köder zielgenau zu plazieren und vernüftig zu führen, wenn noch etwas Strömung hinzu kommt. Hat er aber prima gemeistert.

Vielen Dank für die Fotos: Hans-Gereon Levels

Dish of the Day: DUO Realis Cambiospin Single & Dubble Blade


Noch einen zu Schluß:

Man könnte meine Süßwasseranglei in diesem Jahr auch mit "auf der Suche nach dem 50+ Barsch" betiteln... leider bis jetzt noch nicht geknackt, der Größte lag bei 49,5 cm ... hier ein paar der Racker...

Kommen solche "Minis" ans Band, schnell den Spot wechseln... so meine Theorie ;-)

More soon.. jetzt erst einmal wieder ein paar Salzwasserbarsche ans Band bekommen.

Also... stay tuned

19.04.2016

So Freunde, ich wollte in diesem Jahr eigentlich mit dem Eventangeln pausieren, aber eine größere Macht hatte wohl was dagegen.

Ich geh dann zum dritten mal bei den World Predator Classics, beim Kajakfischen an den Start. Mal sehen was in diesem Jahr möglich ist ;-).

Ich halte euch auf dem Laufenden... Es sind noch Plätze frei, bei dem Kajakevent!

Viele Dank an WileyX Europe für den tollen Support.

31.03.2016

Die Neue DUO international Homepage ist online!

duo-international.com

22.03.2016

Noch ein paar Tage dann beginnt in den Niederlanden die Schonzeit. Wer keine Lust auf das Warten hat, dem kann ich das Oostvoornse Meer empfehlen. Große Forellen und Platte satt, daran denken das Meer ist ein Brackwasser See, also das Tackle nachher mit Süßwasser spülen. Ein super Teich für Belly und Kajakfanaten!

Testing a new Bait ;-), Forellen mögen ihn schonmal :-)

12.03.2016

Kurz vor der Schonzeit in den Niederlanden, haben wir es nochmal gewagt... eigentlich sollten die 50cm fallen, damit man den Rest der Saison nicht so unter Druck steht. Hat leider nicht ganz geklappt... . Dann bleibt es halt spannend, hier noch einige Fotos vom letzten Montag ;-)

15.10.2015

Am Freitag lag ein neuer Bait in der Post, der neue Swimbait Onimasu von DUO. Dieser wird voraussichtlich in der nächsten Tagen in den Shops erhältlich sein. Eigentlich wollte ich noch bis nächste Woche warten, aber es juckte so unwahrscheinlich heftig in den Fingern, wenn man so einen lang ersehnten Bait in den Fingern hält... . Also schnell die Rute und den Bait ins Auto und ab ans Wasser. Ich wollte nur mal schauen wie er läuft (fantastisch wohl gemerkt). Doch wie der Teufel da so seine Finger im Spiel hat, stand seelenruhig, direkt neben mir ein kleiner Hecht (ca.70cm) unter einem Busch. Den Rest könnt ihr euch ja denken. Jo, er hat das Ding voll attackiert. Bisschen geärgert hat es mich doch, das ich mich erst so spät entschieden habe ans Wasser zu fahren. aufgrund der fortgeschrittennen Dämmerungsphase wollte ich den einen Bait nicht aufs Spiel setzen und noch etwas im Dunkeln weiter Fischen. Nächste Woche ist ja auch noch Zeit :-)

Im Folgenden ein paar Details:

Detailverleibt, würde ich mal beim ersten Anblich behaupten.

Robustes Schanier, trotzdem noch so ausgetüftelt das er einen äußert natürlichen Schwimmstiel besitzt.

Dickdräthige Haken, hechtsicher würde ich mal behaupten.


Der Schwanzteller besteht aus weichem Kunststoff. Das äußerst robuste Material sollte den Hechtzähnen standhalten.

War leider nur ein kurzes Vergnügen, der Hecht ist kurz vor der Landung ausgestiegen. Aber der Bait... läuft!!!

Länge: 200.00 mm
Gewicht: 75.00 g
Type: Floating
Tauchtiefe: 0,2 - 0,6m
Haken: #1/0

28.10.2015

Nach den ganzen Crankbaitbarschen, kam die Lust auf Zander zurück. Vor allem ist jetzt nach der Zeitumstellung genug Angelzeit den Zetti's auch mit Harbaits nach zu stellen. Noch ist das Wasser noch so abgekühlt das sich alle Fische in die Tiefe zurück ziehen.

Ich verlass mich im Moment wieder auf meinem Liebingsbait, ein extremer Flachläufer. Ideal um dicht an den Steinschüttungen oder flachen Uferzonen zu fischen.Un dort läuft es zur Zeit am besten. Den fetten Zettis möchte ich da nicht wiedersprechen ;-)

02.10.20015

Ich war zwischendruch mal im Ausland unterwegs, hier ein Shorty vom letzten Trip nach Marokko.

Viel Spaß

01.10.2015

Ok ich werde mich jetzt wieder öfters hier melden. Hier noch ein Shorty von dem letzten Power Fishing Trip. Viel Spaß


03.09.2015


Power Fishing, werfen was das Zeug hält.


Den Bergriff und die Technik "Power Fishing" hört man immer wieder von Bass-Profis aus den USA. Eine Technik die schon so manchen Profiangler zu Erflog verholfen hat. Seid einigen Jahren baue ich diese Technik öfters bei meinen Angeltrips ein, wenn mal nicht viel läuft oder ich mir sicher bin das am Spot ein fetter Broken lauert. Das schöne daran, man muss nicht zwingend den Köder wechseln mit dem man grade fischt, nur die Taktik. Nach dem Motto: den Fisch ordentlich auf den Sack gehen bis er zuschnappt. Es ist eine schnelle Taktik die den Köder, oft Crankbaits oder Spinnbaits, an seine Grenzen führt. Deshalb einfach vorher den Köder checken ob er so eine schnelle und harte Köderführung überhaupt mitmacht. Klappt auch mit überbleiten Shads und Chatterbaits. Hier ist nicht das natürlich Ausehen gefragt, eher wie auffällig, laut und wie brutal er sich führen lässt. Also, wann geht ihr den Fischen auf den Sack ;-)


Power Fishing überzeugt auch große und erfahrene Fische, es ist nur ein Frage der Zeit wann man sie aus der Ruhe bringt und sie den Köder wehement attackieren.

Hier ein paar Bilder vom letzten Dienstag, Power Fishing vom Kajak:

Werfen bis die Arme schmerzen... es lohnt sich!

Den "heißen" Spot aus allen Richtungen befeuern, oft lohnt sich die Mühe.

Die Krönung kam zum Schluß... wie so häufig, 53cm!!

Scale #18 online!!

30.06.2015

Warum hier nicht viel passierte? die letzten Wochen standen wieder im Zeichen des Raubfisch-Megaevent in Hellevoetsluis. Der World Predator Classics 2015.

Hier ein paar Imperessionen:

Der Hauptpreis für Bootsangler: NITRO Z6 von BassBoats Germany

Briefing Kayakangler...

Fishingzone für Kayakangler...

Bootparade...

Flaggenparade...

Startschuß aus Kanonen!

Kayakfishing!!

Savety Kid, ohne das durfte nicht gestartet werden...

Kurzer Plausch mit Marco Drewer von Westin...


Fösch!!!

weitere Infos:

www.worldpredatorclassic.com

11.06.2015

So, endlich auch mal wieder am Wasser gewesen, die letzten Wochen hatte es mir nicht gegönnt.

Geplant war ein Dickbarschtour an unserem Lieblingsgewässer in den Niederlanden. Anfänglich schien noch alles im grünen Bereich und der erste gute Barsch war schnell im Boot... Es blieb auch leider bei dem einen. Trotzdem gaben wir nicht auf und konnten dennoch ein paar Fische mit und ohne Stacheln verhaften. 

Besonderheit, die Zander standen alle im flachen, hüfttiefen Wasser, Barsch und Hecht eine Etage tiefer, auf ca. 5m. Was es nicht alles beim Angeln so gibt... 

27.04.2015

So, ein ereignisreiches Wochenende liegt hinter mir, die Fishing Masters Show hier in Duisburg, quasi bei mir in der Nachbarschaft. Eine gelungene Show mit allem was dazu gehört, super Rahmenpogramm,  Bötchenfahren, Kajaks testen, neues Tackel in augenschein nehmen, uns Teamangler und Pro Staffs auf dem Senkel gehen ;-) und noch einiges mehr.

Ich möchte mich nochmal bei allen die da waren bedanken!!!

Hier noch ein paar Impressionen vom Wochenende:

Die Ruhe vor dem Strum!


Vorbereitung